Aktuelles

Adrian Szabo folgt Michael Takatsch als Geschäftsführer Nach Oben

Adrian Szabo hat am 1. September übergangsweise die Geschäftsführung der kommunalen Hanau Netz GmbH übernommen. Der 38-Jährige folgt auf Michael Takatsch, der gleichzeitig in den Ruhestand gegangenen ist. „Mit Adrian Szabo steht ein Fachmann an der Spitze, der unser städtisches Unternehmen kennt, das ist ein großer Vorteil“, so begrüßt Oberbürgermeister Claus Kaminsky als Aufsichtsratsvorsitzender der Hanau Netz GmbH die Auswahl des Takatsch-Nachfolgers.

Takatsch war bei den Stadtwerken, deren Tochter die Netzgesellschaft ist, „ein alter Fahrensmann“, so Kaminsky weiter. Der Energie- und Verfahrenstechniker kam 1993 zum kommunalen Energiedienstleistungsunternehmen. Dort arbeitete er zunächst als Betriebsingenieur für Fernwärme und Wassergewinnung. 2001 stieg er zum Technischen Leiter Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme auf. In ähnlicher Funktion wechselte Takatsch 2005 zu den Netzdiensten Rhein-Main, bevor er 2006 die Geschäftsführung der Hanauer Straßenbahn übernahm. Nebenamtlich nahm sich Takatsch 2012 auch der Geschäftsführung der Hanau Netz GmbH an.

Hanau, 01. September 2016

Stromausfall in Teilen von Steinheim und Klein-Auheim Nach Oben

In Teilen der Stadtteile Steinheim und Klein-Auheim ist am Mittwochmorgen (10. August) für einige Stunden der Strom ausgefallen. Der Stromausfall begann circa um 5 Uhr morgens und wurde bis 10:35 Uhr vollständig behoben. Betroffen waren das Areal rund um den Bahnhof Steinheim sowie Liegenschaften rechts und links der Ludwigstraße, die Steinheimer Altstadt und ein kleiner Teil von Klein-Auheim.

Der Entstördienst der Hanau Netz GmbH begann umgehend mit der Lokalisierung und der Störungsbeseitigung. Durch sukzessive Umschaltung konnte die Stromversorgung nach und nach erfolgreich wieder hergestellt werden. Die genaue Ursache, warum das betroffene 20kV-Erdkabel seinen Dienst versagte, wird noch ermittelt.

Die Hanau Netz GmbH, Tochtergesellschaft der Stadtwerke Hanau entschuldigt sich bei den Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Hanau, 11. August 2016
Tsm-logos Horizontal4

Störungs-Nummer

Ausrufezeichen75px

Im Notfall wählen Sie die Störungs-Hotline 0800 365-2000.

Zählerstände

Zählerstände teilen Sie uns unter der Telefonnummer 365-446 mit.

Defekte Straßenbeleuchtung

Bitte melden Sie defekte Straßenbeleuchtung per Formular.

Zum Formular

Informationspflicht

Anpassungsmaßnahmen nach §13 Abs. 2 EnWG:

Meldungen