Top

Energie für unsere Stadt.

Rechtliches

Datenschutz

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Verweise auf gesetzliche Vorschriften beziehen sich auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung.

----------

Inhalt

1. Geltungsbereich
2. Verantwortliche Stelle
3. Datenschutzbeauftragter
4. Unser Umgang mit Ihren Daten
a) Personenbezogene Daten
b) Nutzungsdaten
c) Planauskunftsportal
d) Netzanschlussportal
e) Störungsannahme und -beseitigung
f) Online-Anmeldung Wallbox bis inkl. 12 kW
g) Online-Anmeldung PV-Anlage
h) Online-Zählerstandsmeldung
i) Anfragen per E-Mail
j) Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
5. Einsatz von Internetdiensten
a) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics
b) Einsatz von Cookies
6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
7. Ihre Rechte
a) Recht auf Auskunft
b) Recht auf Berichtigung
c) Recht auf Löschung
d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
e) Recht auf Widerspruch
f) Recht auf Widerruf
g) Recht auf Beschwerde

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Hanau Netz GmbH unter http://www.hanau-netz.de und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und –erklärungen.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf diesen Internetseiten ist:

Hanau Netz GmbH

Leipziger Straße 17

63450 Hanau

Telefon: 06181 365-13

E-Mail: info@hanau-netz.de

3. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Hanau Netz GmbH

Datenschutzbeauftragter

Leipziger Straße 17

63450 Hanau

E-Mail: datenschutz@hanau-netz.de

4. Unser Umgang mit Ihren Daten

a) Personenbezogene Daten

Gemäß Artikel 4 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

b) Nutzungsdaten

Bei jeder Anforderung einer Internetdatei werden folgende nicht personenbeziehbare Zugriffsdaten bei der Verantwortlichen Stelle für statistische Auswertungen gespeichert:

  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • der Name der aufgerufenen Datei,
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,
  • die übertragene Datenmenge,
  • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
  • die Zugriffsart (GET, POST),
  • den verwendeten Browser bzw. das verwendete Betriebssystem,
  • die anonymisierte IP-Adresse des anfordernden Rechners,
  • die von Hanau Netz GmbH bei Aufruf der Datei generierte Session-ID
  • Cookies

Aus Gründen der Datensicherheit, also um unerlaubte Zugriffe aufklären oder Missbrauch der Internetseite verhindern zu können, wird die vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners erfasst, gespeichert und sieben Tage nach dem Ende des Zugriffs automatisch gelöscht.

c) Planauskunftsportal

Die Hanau Netz GmbH betreibt ein Planauskunftsportal, über welches Auskünfte bezüglich der Lage der Versorgungseinrichtungen der Sparten Strom, Erdgas, Wärme und Wasser angefordert werden können. Wenn Sie das Planauskunftsportal nutzen möchten, müssen Sie sich auf der Login-Seite mit Ihren persönlichen Daten registrieren. Bei der Einholung einer Planauskunft per E-Mail geben unsere Mitarbeiter Ihre personenbezogenen Daten für Sie in das Auskunftssystem ein.

Alle im Rahmen der Anmeldung zum Planauskunftsportal bzw. bei der Auskunftseinholung per E-Mail erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Erteilung der Planauskunft sowie der Administration und Programmpflege verarbeitet und genutzt. Die personenbezogenen Daten, Benutzerkennungen, Passworte, Auskunftsinhalte sowie die Protokollierung der Zugriffe auf den Onlineservice werden gespeichert und im Schadens- oder Missbrauchsfall ausgewertet. Eine Verwendung für andere Zwecke erfolgt nicht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Verarbeitung zur Vertragserfüllung und –durchführung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie im Rahmen der Nutzung des Planauskunftsportals Daten an die Hanau Netz GmbH übermitteln, geschieht das unter Nutzung einer SSL verschlüsselten Verbindung.

Die Hanau Netz GmbH lässt die Administration und Programmpflege des verwendeten Auskunftsystems durch einen IT-Dienstleister durchführen. Mit dem Dienstleister wurden den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Datenschutzvereinbarungen zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus vertraglich festgelegt.

d) Netzanschlussportal

Das Netzanschlussportal dient zur Erstellung von Angeboten und zum Abschluss von Aufträgen bzw. Netzanschlussverträgen mit der Hanau Netz GmbH. Alle Daten, die im Rahmen der Benutzerregistrierung, des Angebotsprozesses und der Planungsbeauftragung eingegeben werden, dienen dazu, das Netzanschlussportal zu verwenden und die Angebotseinholung, Angebotserstellung und Beauftragung zu erleichtern. Die Bereitstellung der Daten durch Sie und die Erhebung durch uns ist für die Nutzung des Netzanschlussportals zwingend erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht weiterverarbeiten.

Wenn Sie im Rahmen der Nutzung des Netzanschlussportals Daten an die Hanau Netz GmbH übermitteln, geschieht das unter Nutzung einer SSL verschlüsselten Verbindung.

Ihre Daten geben wir an weisungsgebundene Dienstleister weiter, welche durch ihre Leistungserbringung unsere Tätigkeit zur Erfüllung Ihres Auftrags unterstützen, wenn Sie ein Produkt im Zusammenhang mit dem Netzanschluss im Netzanschlussportal beauftragt haben. Dies sind z. B. Bauunternehmen, Handwerker und Messstellenbetreiber. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO.

Die Hanau Netz GmbH lässt die Administration und Programmpflege des verwendeten Auskunftsystems durch einen IT-Dienstleister durchführen. Mit dem Dienstleister wurden den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Datenschutzvereinbarungen zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus vertraglich festgelegt.

e) Störungsannahme und -beseitigung

Über das Online-Formular zur Störungsmeldung können Sie uns Schäden der Straßenbeleuchtung und Ampeln mitteilen. Sie können defekte Straßenbeleuchtungen und Ampeln grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten melden. Sie können uns freiwillig Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die wir ggf. für Rückfragen verarbeiten. Ihre Daten werden von uns ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Meldung genutzt. Rechtsgrundlage sind unsere berechtigten Interessen an der Bearbeitung der Meldung zur schnellstmöglichen Behebung des Schadens nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Störungsmeldung per Telefon oder E-Mail mitteilen, verwenden wir ausschließlich zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung bei der Störungsbeseitigung. Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse an der Bearbeitung der Meldung zur schnellen Behebung des Schadens sowie damit verbundener Gefährdungen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

f) Online-Anmeldung Wallbox bis inkl. 12 kW

Über unser Online Formular können Sie uns die notwendigen Daten zur Anmeldung einer Wallbox übermitteln. Dies geschieht unter Nutzung einer SSL verschlüsselten Verbindung.

Alle über das Online-Formular erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung ihrer Anmeldung und der damit verbundenen Kontaktaufnahme verarbeitet. Eine Verwendung für andere Zwecke erfolgt nicht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Verarbeitung zur Vertragserfüllung und –durchführung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

g) Online-Anmeldung PV-Anlage

Über unser Online Formular können Sie uns die notwendigen Daten zur Anmeldung einer PV-Anlage übermitteln. Dies geschieht unter Nutzung einer SSL verschlüsselten Verbindung.

Alle über das Online-Formular erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung ihrer Anmeldung und der damit verbundenen Kontaktaufnahme verarbeitet. Eine Verwendung für andere Zwecke erfolgt nicht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Verarbeitung zur Vertragserfüllung und –durchführung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

h) Online-Zählerstandsmeldung

Sie haben die Möglichkeit, uns Ihre Zählerstände per Online-Formular mitzuteilen. Die Übermittlung der von Ihnen eingegebenen Daten erfolgt unter Nutzung einer SSL verschlüsselten Verbindung.

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Zählerstandserfassung und der dafür nötigen Zuordnung und Weiterleitung an die betroffenen anderen Marktpartner (z.B. Lieferanten) nach den von der Bundesnetzagentur vorgegebenen Kommunikationsformaten verarbeitet.

i) Anfragen per E-Mail

Personenbezogenen Daten, die wir über Anfragen per E-Mail erhalten, werden nur zur Beantwortung der jeweiligen Anfrage genutzt. Sie werden nicht an Dritte übermittelt oder anderweitig verwendet.

Bitte beachten Sie, dass die unverschlüsselte Übermittlung von Informationen im Internet nicht sicher ist. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Dritte die von Ihnen übermittelten Daten abfangen oder verändern. Die Hanau Netz GmbH übernimmt keine Haftung für solche entstandenen Schäden. Von daher sollten Sie in Angelegenheiten, die besondere Vertraulichkeit erfordern, auf andere Arten der Übermittlung (z. B. Telefon, Brief oder persönliche Vorsprache) zurückgreifen.

j) Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die Hanau Netz GmbH verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch andere gesetzliche Vorschriften, welchen die Hanau Netz GmbH unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Personenbezogene Daten, die zum Zwecke der Bearbeitung und Erteilung einer Planauskunft erhoben wurden, speichern wir aus versicherungstechnischen Gründen für eine Dauer von 10 Jahren. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfrist, sofern keine gesetzlichen Rechtfertigungsgrundlagen für die Speicherung mehr bestehen.

Haben wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Störungsannahme und –beseitigung erhoben, so löschen wir diese, sofern sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine gesetzlichen Rechtfertigungsgrundlagen für die Speicherung mehr bestehen, nach einer Dauer von 24 Monaten.

5. Einsatz von Internetdiensten

In der folgenden Aufführung werden die wichtigsten Dienste genannt.

a) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP-Anonymisierung:

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Demografische Merkmale bei Google Analytics:

Diese Website nutzt die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt „Widerspruch gegen Datenerfassung“ dargestellt generell untersagen.

Google Tag Manager:

Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Der Tag Manager selbst (der die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Das Tool ändert also ihre Cookie-Einstellungen nicht.

Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsrichtlinien von Google für dieses Produkt:

https://www.google.com/analytics/terms/tag-manager/

b) Einsatz von Cookies

In einigen Bereichen unserer Angebote setzen wir Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Kennung, die auf Ihrem Computer hinterlegt werden kann, sobald Sie eine Webseite besuchen. Wenn Sie die Webseite erneut aufrufen, zeigt das Cookie an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt.

Die meisten Browser sind so konfiguriert, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, sobald Cookies gesendet werden, wodurch der Gebrauch von Cookies für Sie transparenter wird.

Vermeiden von Cookies / Allgemeines Widerspruchsrecht:

Selbstverständlich können Sie der Verwendung unserer Cookies jederzeit dadurch widersprechen, dass Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert. Die Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte der Hilfe-Funktion Ihres Internetbrowsers. Wir möchten Sie allerdings darauf hinweisen, dass einige Service- und Angebotsleistungen der Hanau Netz GmbH, wie z.B. Teile des Online-Service, ohne den Einsatz von Cookies nur mit Einschränkungen nutzbar sind.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke brauchen. Das gilt auch für von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

7. Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO. Sie haben folgende Rechte, die sich insbesondere aus Artt. 15 bis 18, 21 DSGVO ergeben:

a) Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft gem. Art. 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

b) Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

c) Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

e) Recht auf Widerspruch

Sofern wir eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage einer sogenannten Interessenabwägung vornehmen, haben Sie jederzeit nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen.

f) Recht auf Widerruf

Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese gemäß Art. 7 DSGVO jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

g) Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Diese ist der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65021 Wiesbaden (www.datenschutz.hessen.de).

Allgemeine Datenschutzbestimmungen der Hanau Netz GmbH

Die allgemeinen Datenschutzbestimmungen der Hanau Netz GmbH finden Sie hier: